storys behind Businessfotografie

Gute Firmenreportage braucht ein Verständnis dessen was vor sich geht. Als Fotograf gestalte ich aktiv am Firmen-Image mit – durch meinen Blick(winkel) und den jeweiligen Stil meiner Bilder.

diver
Karosseriebau

Karosseriebau

50mm | f/2,8 | 1/60s | ISO 100

Karosseriebau

Karosseriebau

50mm | f/2,8 | 1/250s | ISO 100

Firmenreportage ist keine Sache von Einzelfotos, sie ist immer seriell. Aber das macht es auch aus. Die Bilder müssen zusammenpassen – stilistisch, fotografisch, inhaltlich. Es muss erkennbar sein, dass es sich um ein und dieselbe Firma handelt egal ob Personen, Produkte oder Produktion abgebildet sind.

Karosseriebau

Karosseriebau

50mm | f/2,8 | 1/250s | ISO 100

Karosseriebau

Karosseriebau

33mm | f/7,1 | 1/250s | ISO 100

Man kann das Spaß machen, wenn es gut zusammen passt! Die Energie muss stimmen bzw. ich als Fotograf Lust haben und mich drauf einlassen wen und was ich vorfinde. Und wenn die Chemie stimmt, kann auch gespielt werden, wie hier beim Karosseriebau. Also nicht nur hübsch sondern auch mal richtig cool.

diver
Karosseriebau

Karosseriebau

24mm | f/2,8 | 1/60s | ISO 100

Karosseriebau

Karosseriebau

40mm | f/2,8 | 1/250s | ISO 100

Schon wieder die gleiche Reportage? Ja. Es ist gut hier mal zu sehen, dass Farbe und Schwarz-weiß gleichermaßen funktionieren kann. Aufgenommen im RAW-Format, ist immer Farbe im Hintergrund gespeichert. Auf dem Kamera-Display für den Kunden vor Ort aber in Schwarz-weiß, um zu sehen wie es mal aussehen wird.

Karosseriebau

Karosseriebau

40mm | f/2,8 | 1/60s | ISO 100

Karosseriebau

Karosseriebau

70mm | f/7,1 | 1/160s | ISO 100

Und tatsächlich kann ich mich hier kaum zwischen Farbe und Schwarz-weiß entscheiden, weil so ein Plasma-Schweißen mit den orangenen Funken und den blau flimmernden Leuchten einfach toll aussieht. Alle Fotos sind übrigens mobil geblitzt – eine spannende Herausforderung bei solchen (Misch)lichtern.

diver

Warnweste an, Helm unterm Arm und ran ans Geschehen. Unternehmer sieht man ja auf den meisten Fotos in ihren Büros oder im Flur vor schöner Glasscheibe. Doch passt das für ein Recycling-Unternehmen? Die Chefs von Lünerecycling sind auch auf „der Fläche“ nah dran.

Chefs on Location

Chefs on Location

diver
Abfall-Beschilderung am LKW

Abfall-Beschilderung am LKW

35mm| f/8 | 1/125s | ISO 200

Für mich ist das einfach nur ein Schild auf einem LKW. Doch der Zielgruppe meines Kunden sagt das alles.

Und darum geht es: Mein Job als Fotograf ist es nämlich nicht einfach nur hübsch zu fotografieren, sondern meine Kunden mit exzellenten Fotos zu unterstützen [im Marketing, Corporate, Firmen-Image, öffentliche Wahrnehmung…].

diver

Spannend was ich bei einer Firmenreportage als Fotograf selber alles lerne. Hier bei Lünerecycling, dass das was erstmal nur nach schmutzigen Müll aussieht in Wahrheit voll von wertvollem Metall ist – man muss es „nur“ da rauskriegen.

Nebenbei: Wie gut dass mein professionelles Equipment auch gegen Staub abgedichtet ist. Von außen hab ich nach dem Shooting trotzdem seeehr lange putzen müssen 🙂

Auf dem ersten Blick nur Müll

Auf dem ersten Blick nur Müll

diver
dividerdivider

© 2021, Kai Flemming, Grewohweg 15, D-21406 Barnstedt, Tel. +49 151 744 744 46, info(ät)flemming-photography.com >Impressum > Datenschutzerklärung